Das Pentaprisma bzw Dachkantprisma im Fernglas

Das Pentaprisma wird als Dachkantprisma neben dem Porroprisma in Ferngläsern, Fernrohren und Spiegelreflexkameras verwendet. Es wird auch als Pentagonalprisma oder fünfseitiges optisches Prisma bezeichnet. Ferngläser mit diesem modernen Prisma haben eine schlankere Bauform als Ferngläser mit Porroprisma. Wie arbeitet ein Pentaprisma? Das Okular eines Fernglases erzeugt ein doppelt seitenverkehrtes und auf dem Kopf stehendes Bild. … Das Pentaprisma bzw Dachkantprisma im Fernglas weiterlesen

Porroprisma – Damit das Bild im Fernglas nicht mehr auf dem Kopf steht

Bei modernen Ferngläsern haben sich zwei Systeme bewährt. Das klassische Porroprisma und das Dachkantprisma. Beide Prismen richten das vom Objektiv erzeugte spiegelverkehrte und auf dem Kopf stehende Bild wieder auf. Das System der Porroprismen zählt zu den klassischen Prismen, während das Dachkantprisma öfter eingebaut wird. Wie arbeitet ein Porroprisma? Das Porro-Prinzip, nach seinem Erfinder Ignatz … Porroprisma – Damit das Bild im Fernglas nicht mehr auf dem Kopf steht weiterlesen