Was ist ein Zoom Fernglas?

Ein Zoom Fernglas hat keine feste Vergrößerung, sondern man kann die Vergrößerung (Zoom) selbst über ein Rädchen am Fernglas einstellen. Die Verstellung der Vergrößerung erfolgt stufenlos. So kann man ganz bequem ein Objekt anvisieren und dann mit dem Rädchen ran zoomen. Die Vergrößerung kann meistens zwischen 8 und 40-facher Vergrößerung bestimmt werden.

Was ist der Vorteil von einem Zoom Fernglas gegenüber anderen Ferngläsern?

Vergrößerung einstellen am Auriol Zoom Fernglas

Es ist mit einem Zoom Fernglas deutlich einfacher ein Objekt zu vergrößern. Hierbei fixiert man das Objekt und zoomt dann ganz einfach heran, bis man die gewünschte Vergrößerung erreicht hat und das Objekt perfekt sieht.

Somit ist die einfache und schnelle Handhabung der größte Vorteil dieser Ferngläser.

  • einfaches und schnelles Zoomen
  • deckt viele Einsatzbereiche ab
  • viele Vergrößerungsstufen in einem Gerät

Gibt es auch Nachteile von Zoom Ferngläsern?

Leider gibt es auch einen Nachteil dieser Ferngläser und zwar die Bildqualität. Diese leidet sehr unter der Vergrößerung.

Mit jeder Vergrößerungsstufe wird das Sichtfeld für den Nutzer kleiner und damit schwindet dann auch die Qualität des Bildes. Bereits ab einer 20-fachen Vergrößerung ist es fast unmöglich, das Fernglas so zu halten, dass das Bild nicht verschwimmt. Für Abhilfe könnte hier ein Stativ sorgen. Dadurch wird das Bild stabilisiert und die Bildqualität wird wieder etwas besser.

  • das Sichtfeld wird kleiner
  • das Sichtfeld wird unschärfer bei hohem Vergrößerungsgrad
  • es wird ein Stativ benötigt, wenn eine längere Beobachtung angesetzt ist

Woran erkennt man ein Zoom Fernglas?

Die Erkennung ist ganz einfach, denn Zoom Ferngläser haben auf dem Gehäuse ihre Vergrößerungsangaben abgedruckt. Die Zahlen vor dem X stehen für die Vergrößerungsfaktoren. Zum Beispiel könnte das so aussehen: 10–30 x 60

Die beiden ersten Zahlen stehen dann für 10-fache bis 30-fache Vergrößerung und die 60 ist der Durchmesser des Objektives.

Zahlenangaben auf dem Auriol Zoom Fernglas

Wann und wozu benötigt man ein Zoom Fernglas?

Ein Zoom Fernglas bietet einen total umfangreichen Einsatzbereich, da es sich für fast alles einsetzen lässt. Ganz egal, ob man in der Natur Vögel beobachten möchte, auf einer Reise wilde Tiere erspähen möchte oder wenn man seinen Lieblingssportler von der Tribüne aus zu schaut. Für all diese Dinge eignen sich Zoom Ferngläser perfekt.

Sollte man allerdings eine längere statische Beobachtung anstreben, lohnt sich die Investition von einem zusätzlichen Stativ oder man findet einen Untergrund, worauf man das Fernglas ablegen oder fixieren kann. Nur so bekommt man auch eine hohe Bildqualität angezeigt.

Wie teuer ist ein Zoom Fernglas in der Anschaffung?

Die Preisspanne zwischen den einzelnen Anbietern reicht von 80 € bis 1200 €. Hierbei kommt es darauf an, für welche Zwecke man sich das Fernglas zu legen möchte. Je mehr man investiert, um so bessere Qualität kann man auch erwarten. Wenn es aber nur ein Fernglas für die nächste Safari sein soll, reicht auch eine günstigere Variante.

Schreibe einen Kommentar